Obs, Polizei

Freie Sicht auf Wildwechsel am Ebenberg

14.11.2017 - 13:01:47

Polizeidirektion Landau / Freie Sicht auf Wildwechsel am Ebenberg

Landau - 14. November 2017 Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Landau hat in Zusammenarbeit mit der Polizei in den letzten Tagen veranlasst, dass der Seitenstreifen entlang der B 38 in Höhe Ebenberg von Bewuchs und Bäumen freigeschnitten wird. Der bis zu acht Meter breite Streifen soll die Sicht auf querende Wildtiere verbessern (siehe Bild). Immer wieder kommt es vor, dass Wild in diesem Bereich die Fahrbahn wechselt und mit Autos zusammenstößt. Mit den derzeit 12 bekannten Wildunfällen (davon acht mit Wildschweinen und 4 mit Rehwild) sind fast die Vorjahreszahlen erreicht, wo insgesamt 13 Wildunfälle aufgenommen wurden. Der Gesamtschaden beträgt rund 20.000 Euro. Glücklicherweise wurde bei den Unfällen keine Person verletzt. Mit der Maßnahme erhofft man sich sinkende Unfallzahlen, weil das Sichtfeld neben der Fahrbahn verbessert und das nahende Wild früher erkennbar wird. Der Autofahrer kann so noch reagieren und einen Brems- bzw. Ausweichvorgang einleiten.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!