Polizei, Kriminalität

Freiburg: Raubüberfall auf Zeitungsgeschäft

10.08.2018 - 11:01:21

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg: Raubüberfall auf ...

Freiburg - Am frühen Abend des gestrigen Donnerstag, 09.08.2018, meldete sich gegen 17:40 Uhr die Angestellte eines Zeitgunsgeschäfts in der Merzhauser Straße in Freiburg, weil sie soeben ausgeraubt worden sei.

Kurz zuvor hatte der Täter das Geschäft betreten, fragte zunächst nach einem Feuerzeug, drängte sich daraufhin hinter die Theke und entnahm aus der Kasse das Scheingeld in Höhe eines mittleren dreistelligen Betrages. Daraufhin flüchtete er in Richtung Bölckestraße, wo er auch Teile des geraubten Geldes verlor. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Der Mann konnte folgendermaßen beschrieben werden: Groß, schlank, weiße Haut, ca. 20 Jahre alt, er trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Hose und hatte jugendliches Aussehen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Tel: 0761-8825777.

lr

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Laura Riske Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1011 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...