Polizei, Kriminalität

Freiburg-Littenweiler: 3.

07.03.2017 - 10:01:29

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg-Littenweiler: 3. ...

Freiburg - Trotz unmittelbar eingeleiteter Fahndung durch Streifen des Polizeireviers Freiburg-Süd sowie der Kriminalpolizei verlief die Fahndung nach dem Täter erfolglos.

Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

lr

- 2. Folgemeldung -

Wie die ersten Ergebnisse der Vernehmung der Kassiererin erbrachten, führte der Täter augenscheinlich tatsächlich eine Schusswaffe im Hosenbund mit sich.

Wir bitten weiterhin Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Täter machen können sich mit der Polizei vor Ort oder unter Tel: 0761-8825777 in Verbindung zu setzen.

Stand: 16:55 Uhr

lr

- 1. Folgemeldung -

Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich der Täter an der Kasse und forderte die Kassiererin auf ihm das Bargeld in die mitgebrachte Tüte zu packen. Hierbei handelte es sich um eine Tüte des "Treff"-Supermarktes.

Zudem deutete er an, dass er eine Schusswaffe im Hosenbund trage.

Personen, die Hinweise auf den Täter oder dessen Fluchtrichtung geben können, werden gebeten diese unmittelbar der Polizei unter Tel: 0761-8825777 mitzuteilen.

- Erstmeldung -

Um 16:15 Uhr wurde ein Raubüberfall auf einen Supermarkt in der Reinhold-Schneider-Straße gemeldet.

Der Täter kann folgendermaßen beschrieben werden: Männlich, ca. 25 Jahre alt, schlank, evtl. blond, deutsche Sprache und Äußeres, Bekleidung: blaue Jeans, dunkleblaue jacke, Wollmütze, Fluchtrichtung unbekannt.

Bei dem Raubgut handelt es sich um mehrere hundert Euro Bargeld in einer Plastiktüte des Supermarkts.

Stand: 16:30 Uhr

lr

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Laura Riske Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1011 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!