Polizei, Kriminalität

Freiburg-Haslach: Zeugenaufruf nach Raub

10.04.2018 - 14:21:17

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg-Haslach: Zeugenaufruf nach Raub

Freiburg - In der Nacht vom 06. auf den 07.04.2018 befand sich ein 35jähriger Mann aus der Innenstadt kommend auf dem Nachhauseweg. Um 00.37 Uhr stieg er in der Heinrich-von-Stephan-Straße in die Straßenbahn der Linie 5 Richtung Rieselfeld. Als er wenige Minuten später an der Haltestelle "Scherer Platz" aussteigen wollte, wurde er von einem neben ihm aussteigenden jungen Mann mit den Worten: "Was guckst du so blöd?" angegangen. Der bislang unbekannte Täter stieß ihn kurz darauf in einem Gebüsch auf den Boden und entwendete sein Bargeld im niederen zweistelligen Bereich aus der Hosentasche. Daraufhin flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Melanchthonweg.

Er konnte vom Geschädigten wie folgt beschrieben werden: Etwa 18 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, kurzes schwarzes Haar.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können sich unter Tel: 0761-8825777 zu melden.

lr

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Laura Riske Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1011 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!