Polizei, Kriminalität

Freiburg: Gurt- und Handykontrollen durch die Verkehrspolizei

14.03.2019 - 18:36:36

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg: Gurt- und Handykontrollen ...

Freiburg - Am Donnerstag, 14.03.2019, kontrollierte die Verkehrspolizei Freiburg vormittags in der Elsässerstraße zusammen mit dem Gemeindevollzugsdienst zahlreiche Verkehrsteilnehmer.

Während der dreistündigen Kontrolle ergaben sich insgesamt 28 Beanstandungen. 16 Fahrer hatten den Gurt nicht angelegt und wurden mit 30 Euro verwarnt. Neun Fahrer benutzten während der Fahrt ihr Handy. Sie erwartet nun ein Bußgeld von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg.

An zwei PKW war der Termin zur Hauptuntersuchung schon mehrere Monate überschritten. Auch hier wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Ein 39-jähriger Rollerfahrer musste die Fahrt beenden, da er ohne Versicherungsschutz unterwegs war. Er hatte vergessen, sich zum Stichtag ein neues Versicherungskennzeichen zu besorgen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

hk/oec

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Özkan Cira Polizeipräsidium Freiburg Telefon: 0761 882 1018 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:54) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei: Verdächtiger von Utrecht ist festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:38) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 17:20) weiterlesen...