Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Frau schlägt Räuber in die Flucht

03.12.2019 - 12:26:30

Polizeiinspektion Schwerin / Frau schlägt Räuber in die Flucht

Schwerin - Bei einem versuchten Raubüberfall konnte am gestrigen späten Nachmittag eine 26-jährige Schwerinerin den Täter in die Flucht schlagen.

Tatort war der Bereich des Parkplatzes am Lindengarten in der Lübecker Straße.

Der unbekannte Mann packte die Frau plötzlich von hinten an der Kapuze und versuchte sie aus dem Gleichgewicht zu bringen. Dann ergriff er die Handtasche seines Opfers und versuchte sie zu entreißen.

Das gelang jedoch nicht, die 26-Jährige griff selbst nach ihrer Handtasche und versetzte dem Täter einen Schlag.

Der ging zu Boden, stand wieder auf, murmelte etwas und ergriff die Flucht in Richtung Tankstelle/Datenverarbeitungszentrum.

Zur Tatzeit (17:19 Uhr) herrschte bereits Dunkelheit, die Täterbeschreibung gestaltete sich hierdurch schwierig.

Der Mann ist ca. 180cm groß und von normaler Statur. Er war vollständig schwarz gekleidet, trug eine Kapuze und hatte sein Gesicht mit einem Tuch oder einem Schal verdeckt.

Täterhinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter 0385/5180-1560 oder per Internetwache unter www.polizei.mvnet.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Steffen Salow Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/83338/4457115 Polizeiinspektion Schwerin

@ presseportal.de