Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Frau nach Auffahrunfall verletzt

06.09.2019 - 13:12:00

Polizei Minden-Lübbecke / Frau nach Auffahrunfall verletzt

Lübbecke - Am Donnerstag ist eine Espelkamperin bei einem Auffahrunfall verletzt worden.

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen befuhr ein Espelkamper (57) gegen 19.05 Uhr mit einem VW die Isenstedter Straße in nördliche Richtung aus Gehlenbeck kommend. Als er zwischen der Weidenstraße und der Kreisbahnstraße abbremste, um am rechten Fahrbandrand anzuhalten, kam es zur Kollision mit dem ihm nachfolgenden Opel einer 26 Jahre alten Fahrzeugführerin aus Espelkamp. Dadurch schleuderte der Volkswagen in den Straßengraben, während der andere PKW auf der Straße verblieb. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich die 26-Jährige und wollte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Während der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn von den Einsatzkräften in beide Richtungen für etwa eine Stunde vollgesperrt.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de