Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Frau Klein von der G?tersloher Polizei ruft nicht an - Helfen Sie mit!

08.10.2020 - 15:27:14

Polizei G?tersloh / Frau Klein von der G?tersloher Polizei ruft .... Machen Sie es den Betr?gern schwer!

G?tersloh - Kreis G?tersloh/ Verl (FK) - Seit Donnerstagmorgen gingen vorwiegend bei ?lteren B?rgerinnen und B?rgern in Verl zahlreiche Anrufe von "angeblichen Polizeibeamten" ein. In diesem Fall spricht am anderen Ende des Telefons eine Frau Klein von der Polizei G?tersloh. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4727677 Bevor es in diesen F?llen zu Schlimmeren kam, machten die Angerufenen alles richtig: Sie beendeten sofort das Gespr?ch und informierten die Polizei. Vorf?lle dieser Art h?ufen sich leider in j?ngster Vergangenheit. Erst am Montagabend kam es zu einer Geld?bergabe einer arglosen Dame in G?tersloh an falsche Polizeibeamte. Die Betr?ger rufen h?ufig bei ?lteren Menschen an und manipulieren ihre Opfer in stundenlangen Telefonaten. Sie erz?hlen ihnen, dass die Polizei Einbrecher festgenommen habe und bei diesen eine Liste mit weiteren geplanten Einbruchsorten gefunden habe. Darauf bef?nde sich auch die Adresse des Angerufenen. In allen F?llen fordern die T?ter die Opfer auf, Wertgegenst?nde und Bargeld zum eigenen Schutz an einen "Kollegen" zu ?bergeben. Um die Ermittlungen nicht zu gef?hrden, solle das Opfer mit niemandem ?ber den Vorfall reden. Mit geschickter Gespr?chsf?hrung bringen die T?ter die Opfer dazu, ihr gesamtes Barverm?gen und mitunter sogar den Inhalt von Bankschlie?f?chern nach Hause zu holen. Dort holt dann ein vermeintlicher Polizeibeamter Geld und Wertgegenst?nde ab. Wenn Sie Anrufe dieser Art mit oder ohne Anruferkennung bekommen, legen Sie sofort auf und beenden Sie das Gespr?ch. Geben Sie keinesfalls Geld, Schmuck oder sensible Daten heraus! Geben Sie keine Informationen dahingehend an Fremde, die Ihre Gewohnheiten, Arbeitszeiten, Anzahl der Familienmitglieder, Heimkehrzeiten oder gar Geheimnummern oder Kennw?rter aller Art erfragen. Rufen Sie sofort die Polizei ?ber den Polizeiruf 110, wenn Sie sich bedr?ngt f?hlen oder Sie bestohlen wurden. Sprechen Sie ?ber die Masche der Betr?ger und warnen Sie Ihre Mitmenschen. Wenn Sie unsicher sind, ob es sich bei dem Anrufer um einen richtigen Polizeibeamten handelt, lassen Sie sich seinen Namen geben. Rufen Sie dann bei Ihrer Polizei im Kreis G?tersloh an, Telefon 05241 869-0. Wir helfen Ihnen gerne! Jeder "echte" Polizeibeamte hat Verst?ndnis f?r diese Vorsichtsma?nahme!

R?ckfragen bitte an:

Polizei G?tersloh Pressestelle Polizei G?tersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4728721 Polizei G?tersloh

@ presseportal.de