Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

07.01.2020 - 11:31:35

Polizeidirektion Hannover / Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hannover - Bei einem Verkehrsunfall ist am Montag, 06.01.2020, eine 60 Jahre alte Frau auf der Bundesautobahn (BAB) 2 schwer verletzt worden. Sie hat sich mit ihrem Ford Fokus überschlagen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war die Frau gegen 14:30 Uhr auf der BAB 2 zwischen Bad Nenndorf und Wunstorf-Kolenfeld in Richtung Berlin unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie etwa in Höhe des Parkplatzes Bückethaler Knick nach rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Auto überschlug sich und kam auf einem Grünstreifen zum Stehen.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die 60-Jährige schwer verletzt und infolgedessen von einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 4.000 Euro.

Infolge des Verkehrsunfalls war der rechte Fahrstreifen bis 17:00 Uhr gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. /ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Antje Heilmann Telefon: 0511 - 109 - 1046 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4485105 Polizeidirektion Hannover

@ presseportal.de