Obs, Polizei

(Frankenthal) - Versuchter Enkeltrick

16.03.2019 - 11:21:44

Polizeidirektion Ludwigshafen / - Versuchter ...

Frankenthal - Am 15.03.2019, um 13:50 Uhr wird eine 89-jährige Frankenthalerin von bislang unbekanntem Täter angerufen, der sich als ihr Enkel ausgibt. Der Täter behauptet im Ausland einen Unfall gehabt zu haben und für die Kaution Geld zu benötigen. Die Geschädigte wird misstrauisch und beendet sofort das Gespräch, so dass glücklicherweise kein Vermögensschaden eingetreten ist.

Immer wieder täuschen Betrüger eine vermeintliche Familienangehörigkeit und meist eine damit verbundene finanzielle Notlage vor. So erschleichen sie sich das Vertrauen der ahnungslosen Angerufenen und nutzen deren Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft gnadenlos aus. Lassen Sie sich nicht täuschen und seien Sie misstrauisch. Wenn Ihnen ein Anruf seltsam erscheint rufen Sie uns an. Wir sind unter der 110 oder der 06233 3130 für Sie da. Wir wollen, dass Sie sicher Leben - Ihre Polizei Frankenthal.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal Telefon: 06233/3130 E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de