Obs, Polizei

Frankenthal: Verkehrsunfallflucht

08.12.2018 - 10:46:23

Polizeidirektion Ludwigshafen / Frankenthal: Verkehrsunfallflucht

Frankenthal - Eine Spaziergängerin wird Zeugin als ein blauer Nissan Almera aus ungeklärter Ursache am 07.12.2018 um etwa 19:00 Uhr in Frankenthal-Mörsch in der Straße "Am Bruch" in Höhe der Einmündung zur Ahornstraße von der Fahrbahn abkommt. Das Fahrzeug kollidiert mit einer Grundstücksmauer, wodurch diese beschädigt wird. Der Fahrzeugführer flüchtet anschließend von der Unfallstelle. Bei dem flüchtigen PKW, bei dem es sich um ein ca. 12-18 Jahre altes Fahrzeug handeln dürfte, wurde die linke Fahrzeugseite beschädigt und der linke Außenspiegel abgerissen.

Die Polizei weist darauf hin, dass Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist! Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und evtl. mit einem Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät deshalb jeden Unfall zu melden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal Telefon: 06233-313 0 E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de