Kriminalität, Polizei

Frankenthal - Seinen Führerschein los ist seit der vergangenen Nacht ein 33-jähriger Mann aus Ludwigshafen.

15.01.2023 - 07:03:45

Frankenthal - Sowohl Fahrer als auch Auto nicht mehr fahrbereit. Dieser wurde aufgrund seiner auffälligen Fahrweise von einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer gemeldet, als er die A650 befuhr. Durch eine Streife der Polizei Frankenthal konnte der 33-Jährige gegen 02:10 Uhr in der Straße Am Kanal angetroffen werden. Die Beamten stellten vor Ort einen Alkoholwert von 1,97 Promille sowie ein stark beschädigtes und nicht mehr fahrbereites Fahrzeug fest. Der Beschuldigte selbst gab an, über die B9, A650 und A65 gefahren und hier mindestens ein Mal verunfallt zu sein. Die genaue Unfallörtlichkeit ist der Polizei bislang noch nicht bekannt.

Der Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln stellt eine Hauptunfallursache dar. Wer berauscht fährt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch Andere. Gegen den unter Alkoholeinfluss stehenden Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren und eine Blutprobe eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt und gegen ihn kann eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Polizeiinspektion Frankenthal
Michelle Meister
Friedrich-Ebert-Straße 2
67227 Frankenthal
Telefon 06233 313-0
pifrankenthal@polizei.rlp.de

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52a5e6

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Londoner Polizist droht lange Haft wegen Vergewaltigungen. Nach fast 20 unbehelligten Jahren könnte er nun für lange Zeit hinter Gitter kommen. Er gilt als einer der kriminellsten Serienvergewaltiger der Insel - und ist Polizist. (Unterhaltung, 06.02.2023 - 14:44) weiterlesen...

Nach Tod von Tyre Nichols: Sechster Polizist entlassen. Nun wurde ein weiterer Beamter suspendiert. Er ist das jüngste Opfer der amerikanischen Polizeigewalt: Tyre Nichols erlag seinen Verletzungen, die ihm mehrere Polizeibeamte zugefügt hatten. (Ausland, 04.02.2023 - 05:29) weiterlesen...

Polizei schließt Gewaltverbrechen bei toter 16-Jähriger aus. Doch die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Tagelang banges Warten und Hoffen, dann die schreckliche Nachricht: Die in Remshalden vermisste 16-Jährige ist tot. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 14:39) weiterlesen...

Vermisstes 16-jähriges Mädchen ist wohl tot. Unklar bleibt, ob sie Opfer eines Verbrechens wurde. Tagelang banges Warten und Hoffen, nun die schreckliche Nachricht: Die 16-Jährige, die in Remshalden vermisst wurde, ist wohl tot. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 09:34) weiterlesen...

Leichenfund: Vermisste 16-Jährige ist wohl tot. Eine Sonderkommission ermittelt zu den Todesumständen. Ob es sich um das Mädchen handelt, ist noch nicht bestätigt. Bei der Suche nach einer vermissten 16-Jährigen finden Ermittler eine Leiche. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 08:46) weiterlesen...

Forderung nach Reformen bei Trauerfeier für Tyre Nichols. Es werden auch politische Forderungen laut. Vizepräsidentin Harris drängt auf Reformen bei der Polizei. Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Tyre Nichols trauern viele Menschen in den USA. (Ausland, 01.02.2023 - 22:57) weiterlesen...