Obs, Polizei

(Frankenthal) - gefährliche Körperverletzung

02.01.2018 - 04:26:30

Polizeidirektion Ludwigshafen / - gefährliche ...

Frankenthal/Rhein-Pfalz-Kreis - Am 31.12.2017 gegen 19:10 Uhr, kam es in der Wormser Straße in Frankenthal zu einer Auseinandersetzung zwischen insgesamt vier männlichen Personen, bei der eine Person schwer verletzt wurde. Die beiden späteren Geschädigten stießen auf dem Gehweg beinahe mit drei Fußgängerinnen zusammen, was deren zwei Begleiter erzürnte. Dieser Streit eskalierte jedoch derart, dass ein 22-jähriger Mann aus Frankenthal durch Reizgas und dessen 26-jähriger Bruder durch einen Messerstich im Bauchraum verletzt wurden. Beide Geschädigten konnten sich zur Polizeiinspektion Frankenthal flüchten. Dort wurde der schwer verletzte 26-jährige erstversorgt, vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht und nach einer Notoperation stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand nicht. Die beiden unbekannten Täter sind flüchtig. Auch die Personalien der drei Frauen sind nicht bekannt.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Pressemeldung der Polizeiinspektion Frankenthal

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Frankenthal Alexander Frank, POK

Telefon: 06233-313-0 pifrankenthal@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!