Obs, Polizei

Frankenthal: Betrüger erbeuten Schmuck und Bargeld

13.04.2018 - 15:56:37

Polizeidirektion Ludwigshafen / Frankenthal: Betrüger erbeuten ...

Frankenthal - Am gestrigen Abend versuchen bislang unbekannte Täter in mindestens sechs Fällen an Bargeld und Schmuck zu gelangen, in dem sie sich gegenüber den Geschädigten als Polizeibeamte ausgeben. Die bislang unbekannten Täter suchen sich hierbei gezielt Opfer aus, die mit Vorname "Renate" heißen. Unter dem Vorwand, dass sie Bargeld und Schmuck wegen einer rumänischen Einbrecherbande sichern müssten, gelingt es den Tätern jedoch in einem Fall, durch geschickte Gesprächsführung von einer 82- Jährigen aus Frankenthal Schmuck und Bargeld in Höhe von 6550,-EUR zu erbeuten. Die angebliche Polizeibeamtin, die die Wertsachen entgegennimmt sei ca. 20 Jahre alt, ca. 160cm groß, habe mittelblonde Haare als Pferdeschwanz zusammengebunden und trug eine Hose, ein T-Shirt und Turnschuhe. Glücklicherweise haben die weiteren Geschädigten die Masche erkannt und das Gespräch beendet.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

RRückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Frankenthal Sachbereich Einsatz Jörg Friedrich

Telefon: 06233-313-202 pifrankenthal@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!