Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Folgeunfall durch liegen gelassenes Wildschwein

10.01.2020 - 13:26:33

Polizeidirektion Kaiserslautern / Folgeunfall durch liegen ...

Alsenz (Donnersbergkreis) - Ein bei einem Verkehrsunfall getötetes Wildschwein verursachte auf der Bundesstraße 48 einen Folgeunfall. Ein 56-jähriger Mann aus dem Donnersbergkreis streifte am Donnerstagmorgen mit seinem PKW zwischen Alsenz und Hochstätten ein querendes Wildschwein. Er ließ das tote Tier einfach auf der Fahrbahn liegen und verständigte erst von zu Hause aus die Polizei. In der Zwischenzeit befuhr ein 27-jähriger Mann aus dem Donnersbergkreis die gleiche Strecke in entgegengesetzter Richtung und überfuhr das auf der Fahrbahn liegende Tier. An seinem Fahrzeug entstand dadurch ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Nach der Straßenverkehrsordnung sind Unfallbeteiligte zur Verkehrssicherung verpflichtet. Ein Unterlassen kann ordnungswidrigkeitenrechtliche und haftungsrechtliche Folgen, schlimmstenfalls sogar strafrechtliche Folgen haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern Polizeiinspektion Rockenhausen Telefon: 06361 / 917-0 E-Mail: pirockenhausen@polizei.rlp.de https://www.polizei.rlp.de/?id=1354

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4488465 Polizeidirektion Kaiserslautern

@ presseportal.de