Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Flucht vor Polizei nach gefährlicher Körperverletzung

27.11.2019 - 15:31:34

Polizeipräsidium Oberhausen / Flucht vor Polizei nach ...

Oberhausen - Großes Aufsehen erregte gestern ein Polizeieinsatz im Bereich der Friedensstraße, der ursprünglich an einem Ladenlokal auf der Friedrich-Karl-Straße begonnen hatte.

Kurz nach 13 Uhr informierten Zeugen die Polizei per Notruf 110 darüber, dass auf der Friedrich-Karl-Straße zwei Männer lautstark einen Streit austrugen. Einer der Beteiligten sollte dabei ein Messer benutzt haben.

Sofort fuhren alle verfügbaren Streifenwagenbesatzungen zum Tatort, von dem sich zwischenzeitlich aber beide Beteiligten (26/46) bereits in Richtung Friedensstraße entfernt hatten.

Die Polizisten trafen dort, vor einem Mehrfamilienhaus, schnell auf den älteren Geschädigten, der offensichtlich mehrere frische Schnittverletzungen erlitten hatte. Die Verletzungen soll ihm nach eigenen Angaben ein 26-jähriger Tatverdächtiger zugefügt haben.

Den Beschuldigten hatte er nach dem Streit vor seinem Geschäft auf der Friedrich-Karl-Straße bis zu dem Mehrfamilienhaus, in das er schließlich verschwunden war, verfolgt.

Die Polizisten umstellten sofort das Gebäude und informierten zeitgleich einen Rettungswagen, um den Verletzten in ein Krankenhaus transportieren zu lassen.

Bei der Durchsuchung trafen Polizisten im Hausflur auf zwei 25 und 26-jährige Albaner, die keine gültigen Ausweise vorzeigen konnten. Beide Männer wurden zur Identitätsfeststellung auf die Polizeiwache gebracht. Eine genaue Überprüfung führte dort zur vorläufigen Festnahme des Älteren wegen des dringenden Tatverdachtes der unerlaubten Einreise.

Noch während die Polizisten das Mehrfamilienhaus nach dem flüchtigen Tatverdächtigen durchsuchten, sprang der aus großer Höhe in den Garten eines Nachbarhauses und versteckte sich dort.

Die Polizisten spürten den Tatverdächtigen nach einer aufwendigen und intensiven Suche auf und nahmen ihn vorläufig fest. Bei dem Sprung aus dem Fenster zog er sich Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg wird er wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung heute dem Haftrichter des AG Oberhausen vorgeführt.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de https://oberhausen.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/4452171 Polizeipräsidium Oberhausen

@ presseportal.de