Polizei, Kriminalität

FL: Ermittlungen nach möglichem Sexualdelikt - junger Mann ruft Taxi und wird als Zeuge gesucht.

24.10.2017 - 17:22:02

Polizeidirektion Flensburg / FL: Ermittlungen nach möglichem ...

Flensburg - In der Nacht zu Sonntag (22.10.17) feierte eine 25-jährige Frau im Deutschen Haus in Flensburg. Sie kann sich nicht erinnern, wie sie das Deutsche Haus verlassen hat und wie sie nach Hause gekommen ist. Die Gründe für die Gedächtnislücken in der Zeit zwischen 23:00 - 02:00 Uhr sind nicht bekannt. Sie wurde in der Friedrichstraße von einem jungen Mann angetroffen. Dieser rief ihr ein Taxi, das sie nach Hause fuhr. Dieser junge Mann wird dringend als Zeuge gesucht!

Das Kommissariat 2 der BKI Flensburg hat die Ermittlungen übernommen und schließt ein mögliches Sexualdelikt nicht aus. Die junge Frau war am Sonntagmorgen im Krankenhaus und wurde ärztlich untersucht. Es wurden Spuren gesichert, die derzeit noch ausgewertet werden. Die Frau trug bei ihrer Rückkehr nach Hause eine andere Bekleidung als die, die sie ursprünglich trug. Es fehlen eine verwaschene, schwarze Jeans mit silbernen, seitlichen Reißverschlüssen an den Knöcheln und schwarze Nike-Schuhe.

Für die Ermittler ist es von Bedeutung, wann und mit wem die junge Frau das Deutsche Haus verlassen hat. Deshalb wird auch ihre Personenbeschreibung veröffentlicht. Sie ist ca. 175 cm groß und schlank, hat lange dunkelblonde (offen getragene) Haare, trug ein weißes Top mit der Aufschrift "Hollister", eine schwarze Strickjacke und die bereits beschriebene Jeans.

Wer entsprechende Hinweise geben oder etwas zum Verbleib der Kleidung sagen kann, wird gebeten, sich mit dem Kommissariat 2 unter der Telefonnummer: 0461 - 4840 in Verbindung zu setzen. Das gilt insbesondere für den jungen Mann, der das Taxi gerufen hat.

OTS: Polizeidirektion Flensburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6313 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!