Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

?ffentlichkeitsfahndung: Wer hat unbekannte ?berweisungsbetr?ger gesehen?

16.10.2020 - 15:32:22

Polizeidirektion Hannover / ?ffentlichkeitsfahndung: Wer hat ...

Hannover - Die Polizei sucht mithilfe von Bildern, die an verschiedenen Bankautomaten beim Geldabheben entstanden sind, nach zwei bislang unbekannten T?tern. Sie stehen unter dem Verdacht, mithilfe von ?berweisungstr?gern den Transfer von 34.950 Euro von dem Konto eines 91 Jahre alten Mannes auf ein anderes Konto veranlasst zu haben und von diesem anschlie?end das Geld an Bankautomaten in Hannover, Langenhagen und K?ln abgehoben zu haben.

Am 06.07.2020 zeigte eine Bank einen ?berweisungsbetrug bei der Polizei an. Ein oder mehrere unbekannte T?ter veranlassten am 26.06.2020 mithilfe von ?berweisungstr?gern eine ?berweisung von dem Konto des 91-j?hrigen Seniors auf ein Empf?ngerkonto, das bei der Bank mit gef?lschten Daten er?ffnet wurde. Dabei wurde eine Summe in H?he von 34.950 Euro ?berwiesen. Die zweite ?berweisung (am 06.07.2020) wurde von der Bank nicht ausgef?hrt.

Im Zeitraum vom 26.06.2020 bis 01.07.2020 hoben zwei unbekannte M?nner an verschiedenen Bankautomaten in Hannover, Langenhagen und K?ln die gesamte Summe ab.

Die Polizei ermittelt nun wegen ?berweisungsbetrugs und Urkundenf?lschung. Da bisherige umfangreiche Fahndungsma?nahmen zu keinem Erfolg gef?hrt haben, erhoffen sich die Ermittler mit diesem Zeugenaufruf Hinweise aus der Bev?lkerung.

Der erste Gesuchte ist schlank. Der Brillentr?ger hat graues, lichtes Haar und Geheimratsecken. Bei der Abhebung trug er ein helles T-Shirt mit einer Knopfleiste, eine lange blaue Jeans und schwarze Schuhe. Am linken Handgelenk hatte er eine silberne Armbanduhr. Zudem hatte er einen blauen Regenschirm mit einem auffallend gro?en und runden Griff bei sich.

Der zweite Gesuchte ist circa 30 Jahre alt, dunkelh?utig und schlank. Der mutma?liche Betr?ger trug einen schwarzen Hut mit einem roten Band, eine schwarze Mund-Nase-Bedeckung, ein schwarzes Hemd mit einem dunkelgrauen Sakko, eine dunkelgraue lange Hose und braune Sneakers mit wei?er Sohle. Er trug ?ber der rechten Schulter h?ngend eine braune Bauchtasche.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den mutma?lichen T?tern machen k?nnen, sich bei der Polizeiinspektion Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-2720 zu melden. /nash, ram

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Natalia Shapovalova Telefon: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-h.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4736375 Polizeidirektion Hannover

@ presseportal.de