Kriminalität, Polizei

Feuer in Kellerwohnung ausgebrochen - Heiligenhaus - 2301026

09.01.2023 - 10:13:43

Feuer in Kellerwohnung ausgebrochen - Heiligenhaus - 2301026. Mettmann - Am Freitag (6. Januar 2023) ist in einer unbewohnten Kellerwohnung eines Mehrfamilienhauses in Heiligenhaus ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet und ist auf der Suche nach Zeugen.

Das war geschehen:

Gegen 10 Uhr verständigten aufmerksame Zeugen Feuerwehr und Polizei, weil sie eigenen Angaben zufolge Gas- bzw. Benzingeruch im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Herzogstraße wahrgenommen haben. Die Feuerwehr konnte bei ihrem Eintreffen nur noch Rauch- und Glutreste in der Kellerwohnung feststellen können. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Ersten Erkenntnissen zufolge könnte der Brand vorsätzlich gelegt worden sein, weshalb die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet hat. Die Polizei in Heiligenhaus bittet um Hinweise: Wer hat vor 10 Uhr am 6. Januar oder in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar ungewöhnliche Beobachtungen im Bereich Herzogstraße/ Bayernstraße gemacht oder kann Angaben zu möglichweise tatverdächtigen Personen machen? Die Wache in Heiligenhaus ist jederzeit unter der Nummer 02056 9312-6150 erreichbar

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5292bf

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Forderung nach Reformen bei Trauerfeier für Tyre Nichols. Es werden auch politische Forderungen laut. Vizepräsidentin Harris drängt auf Reformen bei der Polizei. Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Tyre Nichols trauern viele Menschen in den USA. (Ausland, 01.02.2023 - 22:57) weiterlesen...

Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei äußert sich. Die Polizei im Norden Württembergs schöpft Verdacht, sie ermittelt und durchsucht. Eine Pressekonferenz ist angekündigt. Drei tote Seniorinnen, alle aus derselben Region, alle drei Opfer von Gewalt. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 10:13) weiterlesen...

Trauer am Jahrestag der Polizistenmorde in Kusel. Wer andere beschütze, verdiene selbst Schutz, macht Bundesinnenministerin Nancy Faeser klar. Vielerorts haben Menschen der beiden Polizisten gedacht, die in der Pfalz erschossen wurden. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 15:15) weiterlesen...

Weitere Entlassungen nach brutalem Polizeieinsatz in Memphis Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgen weitere personelle Konsequenzen. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 04:55) weiterlesen...

Weiterer US-Polizist nach brutalem Einsatz freigestellt Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgt eine weitere Suspendierung. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 19:41) weiterlesen...

Vor einem Jahr: Die Polizistenmorde bei Kusel. Nun jährt sich die Tat. Vor Ort überwiegt immer noch Trauer. Die Bundesinnenministerin sprach von «Hinrichtung», der Richter von «Menschenjagd»: Der Gewalttod zweier Polizisten erschütterte viele. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 17:07) weiterlesen...