Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Umfrage, Freizeit

Fette Karre? Dicke Klunker? - Alles Schnee von gestern! (AUDIO)

04.11.2019 - 11:56:30

Eurojackpot / Fette Karre? Dicke Klunker? - Alles Schnee von gestern! ...

Münster - Anmoderationsvorschlag:

Reich sein, also so viel Kohle haben, dass man sich keine Gedanken mehr machen muss, ob man sich etwas finanziell auch leisten kann... Auch wenn Geld sicherlich nicht alles ist, hat wahrscheinlich jeder schon mal davon geträumt. Aber was würden wir mit dem ganzen Geld anstellen? Ideen gibt's zumindest einige. Mehr dazu von Jessica Martin.

Sprecherin: Die meisten haben eine ziemlich genaue Vorstellung davon, was sie sich leisten würden, wenn Geld keine Rolle spielt. Noch besser meinen sie zu wissen, wovon das andere Geschlecht im Fall eines unerwarteten Geldsegens träumt.

O-Ton 1 (Axel Weber, 17 Sek.): "Eigentlich hatten wir bei unserer Umfrage erwartet, dass die Zeiten der Klischees endgültig vorbei sind. Aber dem ist nicht so - also dass Männer von den Frauen glauben, sie geben ihr Geld am liebsten für teure Kleider, Schmuck oder Beauty aus. Und Frauen, die wiederum von ihren Männern erwarten, dass sie technische Spielereien oder Luxusautos kaufen würden."

Sprecherin: So Axel Weber von Eurojackpot, dem Auftraggeber der Umfrage. Dieses Klischeedenken geht allerdings meilenweit an der Realität vorbei.

O-Ton 2 (Axel Weber, 20 Sek.): "Männer und Frauen kennen sich eben offensichtlich gegenseitig schlecht. Denn die eigene Schönheit, die landet laut der Umfrage bei den Frauen eher auf den hinteren Rängen: Als erstes würden Frauen tatsächlich Geld für die Wohnung und das Haus ausgeben oder auch nur schick auf Reisen gehen. Und das sind bei den Männern ebenfalls die Top-zwei-Antworten, allerdings in umgekehrter Reihenfolge: Erst Reisen, dann das Haus verschönern."

Sprecherin: Auch wenn sich Männer und Frauen hier erstaunlich einig sind, gibt es einen wesentlichen Unterschied: Männer sind vergleichsweise eher knauserig.

O-Ton 3 (Axel Weber, 14 Sek.): "Nämlich jede dritte Frau würde auch Freunde und Verwandte bedenken und von dem Geld etwas abgeben. Männer sind da deutlich egoistischer: Nicht mal 25 Prozent würden teilen. Allgemein zeigt sich grundsätzlich sowieso, dass Männer eher ans Sparen denken."

Abmoderationsvorschlag:

Wer nicht bis in alle Ewigkeit arbeiten möchte, um sich den ein oder anderen Wunsch zu erfüllen - momentan ist der Eurojackpot prall gefüllt, nämlich mit rund 79 Millionen Euro (Stand: KW 45). Infos dazu gibt's im Internet auf https://eurojackpot.de.

OTS: Eurojackpot newsroom: http://www.presseportal.de/nr/107909 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_107909.rss2

Pressekontakt: WestLotto Axel Weber Telefon: 0251-7006-1313 Telefax: 0251-7006-1399 presse@eurojackpot.de presse.eurojackpot.de

- Querverweis: Audiomaterial ist abrufbar unter: https://www.presseportal.de/pm/107909/4422214 -

- Querverweis: Dokumente liegen in der digitalen Pressemappe zum Download vor und sind abrufbar unter: https://www.presseportal.de/pm/107909/4422214 -

@ presseportal.de