Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Festnahmen nach Fußballspiel

02.12.2019 - 12:16:40

Polizei Wolfsburg / Festnahmen nach Fußballspiel

Wolfsburg - Wolfsburg, 02.12.2019

Der Polizeieinsatz Im Rahmen des Fußballbundesligaspiel VFL Wolfsburg gegen SV Werder Bremen am Sonntagabend lief vor und während der Partie störungsfrei ab. Nach dem Spiel versuchte eine Gruppe von bis zu 50 Personen der Wolfsburger Ultraszene unvermittelt in den Gästebereich vorzudringen, um dort Auseinandersetzungen mit den Bremer Gästefans zu suchen. Die Personen vermummten sich teilweise und wirkten in ihrem Gesamtverhalten recht aggressiv. Durch Zusammenziehen von Polizeikräften gelang es, die Menge zurückzudrängen. Dabei griffen vier Personen Polizeibeamte an. Diese Personen wurden festgenommen und müssen nun mit einem Verfahren wegen Landfriedensbruch und Widerstand rechnen. Eine Gruppe von 30 Personen der Wolfsburger Ultraszene wurde anschließend im Tunnelsystem seitens der Polizei angehalten und die Personalien der Personen wurden aufgenommen. "Potentielle Gewalttäter müssen in Wolfsburg mit konsequenten polizeilichen Maßnahmen rechnen. In dieser Hinsicht fahren wir eine Nulltoleranzstrategie", so Gesamteinsatzleiter Olaf Gösmann.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Thomas Figge Telefon: +49 (0)5361 4646 204 E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/4455808 Polizei Wolfsburg

@ presseportal.de