Polizei, Kriminalität

Festnahme nach räuberischem Diebstahl

12.04.2018 - 13:21:25

Polizei Mönchengladbach / Festnahme nach räuberischem Diebstahl

Mönchengladbach - Ein 35-jähriger Mann aus dem Kreis Viersen wurde am Mittwoch in einem Bekleidungsgeschäft auf der Hindenburgstraße von Ladendetektiven bei einem Diebstahl beobachtet.

Nachdem der Mann diverse Bekleidungsstücke in eine Tasche gesteckt hatte und im Begriff war, das Geschäft, ohne diese zu bezahlen, zu verlassen, wurde er von ihnen angesprochen.

Er wurde anschließend in ein Büro gebeten. Dem kam er zunächst nach, versuchte dann aber plötzlich zu fliehen. Die Detektive versuchten ihn an der Flucht zu hindern, indem sie ihn festhielten. Es kam wegen seiner heftigen Gegenwehr zu einer Rangelei, bei der alle Beteiligten zu Boden fielen. Letztlich konnte der 35-Jährige überwältigt werden.

Der Mann wurde zunächst festgenommen. Nach einer Identitätsfeststellung und seiner Anhörung wurde er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen und gegen ihn, da er bei dem Diebstahl und dem anschließenden Fluchtversuch Gewalt anwendete, ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet.(jl)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20 Fax: 02161/29 2029 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!