Polizei, Kriminalität

Fehlgeleitetes Behördenpäckchen

15.09.2018 - 10:21:25

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Fehlgeleitetes Behördenpäckchen

Ludwigshafen - Gartenstadt - Ein 69 jähriger Mann aus Ludwigshafen wunderte sich am Freitagvormittag über eine ungewöhnliche Paketsendung. Diese enthielt zahlreiche behördliche Unterlagen, die durch die Stadt Mannheim an die Stadt Heidelberg versandt werden sollte. Stattdessen landeten die Unterlagen bei dem Mann aus LU-Gartenstadt. Da er sich nicht besser zu helfen wusste, verbrachte der Mann die Unterlagen zur Polizei. Hier wurde die Zurücksendung an die Stadt Mannheim veranlasst.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de