Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Faustkampf zweier Autofahrer

08.10.2019 - 14:01:33

Polizeipräsidium Mainz / Faustkampf zweier Autofahrer

Mainz - Montag, 07.10.2019, 20:03 Uhr

Am Montagabend eskalierte eine Meinungsverschiedenheit zwischen zwei Autofahrern und endete in einer handfesten Schlägerei. Der 23-jährige spätere Geschädigte befuhr in seinem VW Eos und der Freundin auf dem Beifahrersitz die Bonifaziusstraße in Mainz. Unmittelbar hinter ihm fuhren der spätere 30-jährige Beschuldigte mit seinem 24-jährigen Bekannten in einem Peugeot 307. Nach Meinung des 30-jährigen schien die gefahrene Geschwindigkeit des 23-jährigen zu langsam zu sein, was ihn dazu veranlasste sehr dicht aufzufahren und mehrfach die Lichthupe zu betätigen. Da der 23-Jährige darauf nicht reagierte, fuhr der 30-Jährige seinen PKW im Einmündungsbereich zur Boppstraße unmittelbar neben den VW des Geschädigten und brüllte ihn durchs offene Fenster an. Nach einer verbalen Eskalation stiegen zunächst beide Fahrer aus ihren Fahrzeugen und gingen aufeinander zu. Plötzlich stiegt der Beifahrer des Peugeot ebenfalls aus und schlug dem 23-Jährigen VW-Fahrer unvermittelt ins Gesicht. Was nun folgte war ein handfester Faustkampf in den sich letztlich noch der 30-Jährige einmischte, sodass im Verhältnis 2 gegen 1 gekämpft wurde. Die Schlagenden konnten letztlich durch die Freundin des Geschädigten, umstehende Passanten und die insgesamt sechs alarmierten Polizeistreifen getrennt werden.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de