Polizei, Kriminalität

Fastnachtsumzug Guntersblum

12.02.2018 - 13:26:54

Polizeipräsidium Mainz / Fastnachtsumzug Guntersblum

Guntersblum - Der Guntersblumer Fastnachtsumzug mit anschließender Party startete am 11.02.2018 mit kurzer Verspätung und war gut besucht. Aus polizeilicher Sicht verlief der Umzug störungsfrei. Am Marktplatz kam es zu einer Körperverletzung. Weiterhin zu einem Diebstahl aus dem Opferstock des Gemeindehauses. Zeugen konnten einen Jugendlichen mit braunen Haaren und einem dunklen Rucksack dabei beobachten, wie dieser den Opferstock an den Toiletten des Gemeindehauses aufbrach und das darin befindliche Geld entnahm. Es entstand ein Schaden von circa 20 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem jugendlichen Täter geben können, sich bei der Polizei in Oppenheim (06133-933-0) zu melden. Mit einsetzender Dämmerung bei der Party vor dem Dorfgemeinschaftshaus wurde die Stimmung aggressiver. Es kam zu mehreren Rangeleien und es wurden mehrere Platzverweise erteilt. Nach einer Körperverletzung und Bedrohung an einem 26-jährigen aus Undenheim wurden drei Personen in Gewahrsam genommen.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Polizei Oppenheim 06133-933-0 pioppenheim@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!