Polizei, Kriminalität

Fastnacht in Worms - Mit einer Ausnahme postive Bilanz

12.02.2018 - 12:46:23

Polizeidirektion Worms / Fastnacht in Worms - Mit einer ...

Worms - Noch ist die diesjährige Fastnachtskampagne in vollem Gange. Ein erstes Resümee fällt überwiegend positiv aus: "Spass uff des Gass", die Veranstaltung in der Hochschule und auch die Umzüge in Flörsheim-Dalsheim und Horchheim verliefen weitestgehend ohne besondere Vorkommnisse. Trotz hoher Besucherzahlen kam es am Obermarkt lediglich zu kleineren verbalen Streitigkeiten und einer Körperverletzung. Ähnlich zeigte sich das Bild bei der Halli-Galli-Fastnachtsparty in der Hochschule. Auch hier wurde lediglich eine Körperverletzung nach vorausgegangenen Streitigkeiten beanzeigt. Der Umzüge in Flörsheim-Dalsheim und Horchheim verliefen gänzlich ohne Vorkommnisse. Ganz anders stellte sich das Bild - wie bereits in den Jahren zuvor - beim Abenheimer Umzug am gestrigen Sonntag dar. Von teils chaotischen Zuständen berichteten die eingesetzten Beamten zu Dienstschluss. Die Polizei Worms hatte ihr Personalaufgebot gegenüber den Vorjahren massiv erhöht, nachdem es dort immer wieder zu Auseinandersetzungen und Sachbeschädigungen gekommen war. So mussten auch in diesem Jahr während des Umzugs fünf Strafanzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen werden. Vorausgegangen waren jeweils Pöbeleien und Beleidigungen. 4 junge Männer mussten kurzzeitig festgenommen werden, da sie trotz mehrfacher Ermahnung und Platzverweisen weiterhin die Veranstaltung störten. Ihren Höhepunkt hatte die aggressive Stimmung gegen 18:30 Uhr, als es vor dem Festzelt zu einem Gerangel zwischen mehreren Jugendlichen kam. Als die Polizei die Situation schlichten wollte, schlug ein 16-jähriger Wormser einem 26-jährigen Polizeibeamten in den Bauch und trat anschließend mit Kniestößen auf ihn ein. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray konnte der Angreifer festgenommen werden. Er wurde an die Eltern überstellt. Der Polizeibeamte wurde leicht verletzt und konnte seinen Dienst fortsetzen. Erst gegen 0:30 Uhr hatte sich die Stimmung weitestgehend normalisiert, so dass der Polizeieinsatz vor Ort beendet werden konnte.

OTS: Polizeidirektion Worms newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117702 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117702.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120 www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!