Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Falscher Wasserwerker erbeutet Schmuck in Bismarck

25.08.2020 - 15:27:25

Polizei Gelsenkirchen / Falscher Wasserwerker erbeutet Schmuck ...

Gelsenkirchen - Eine 86-J?hrige ist am vergangenen Montag, 24. August, Opfer eines falschen Wasserwerkers geworden. Gegen 14 Uhr besuchte eine 53-j?hrige Angeh?rige die Seniorin in ihrer Wohnung auf der Bickernstra?e. Dabei traf sie im Badezimmer der Wohnung auf einen ihr unbekannten Mann. Auf Nachfrage gab sich der Unbekannte gegen?ber der Zeugin als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Einen entsprechenden Ausweis konnte er nicht aush?ndigen. Die 53-J?hrige verwies ihn der Wohnung. Anschlie?end stellte sie fest, dass Schmuck aus dem Schlafzimmer fehlte. Der Gesuchte ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter gro? und hat einen dunklen Teint. Er hat braune Augen, braune Haare sowie ein rundes Gesicht. Zum Tatzeitpunkt trug der Tatverd?chtige eine Schutzmaske, darunter war ein Bart erkennbar. Bekleidet war er mit Handschuhen, einer schwarzen Kappe, schwarzen Schuhen der Marke "Nike" und einem schwarzen Blouson. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Abgaben zu dem Tatverd?chtigen machen k?nnen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 unter der Telefonnummer 0209/ 365 -8112 oder an die Kriminalwache unter -8240. Die Polizei r?t, keine Unbekannten ins Haus zu lassen. Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angek?ndigt worden sind. Das Gleiche gilt f?r vermeintliche Vertreter der Stadtwerke. N?tigenfalls sollte man Fremde drau?en warten lassen und telefonisch nachfragen, ob alles seine Richtigkeit hat! Bei Unsicherheit kontaktieren Sie Familie, Freunde oder den Notruf der Polizei 110!

R?ckfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Theresa Wiescher Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2014 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4688635 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de