Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Falscher Handwerker beraubt Seniorin in Wohnung

03.09.2019 - 15:21:20

Polizeidirektion Hannover / Falscher Handwerker beraubt Seniorin ...

Hannover - Ein bislang unbekannter Mann hat sich Montag, 02.09.2019, am Merianweg (Groß-Buchholz) gegenüber einer 87-Jährigen als Handwerker ausgegeben und sie in ihrer Wohnung beraubt.

Nach ersten Angaben der Seniorin hatte sich der vermeintliche Handwerker gegen 13:30 Uhr, vor dem Haus aufgehalten und unter dem Vorwand Zugang zum Mehrfamilienhaus sowie anschließend auch zu ihrer Wohnung verschafft. Hier begab er sich sofort in die Küche und drehte den Wasserhahn auf. Als die 87-Jährige erneut nachfragte, warum er in ihre Wohnung gekommen sei, zog er ihr gewaltsam mehrere Ringe von der Hand, zwei Armbanduhren von den Handgelenken und eine Kette vom Hals. Anschließend sperrte der Räuber sie in der Küche ein, durchsuchte die Wohnung nach weiterer Beute und flüchtete mit Schmuck sowie Geld in unbekannte Richtung aus dem Gebäude.

Als das Opfer aus dem Fenster um Hilfe rief, alarmierte eine Nachbarin die Polizei.

Die Kripo hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes in Wohnung aufgenommen.

Der falsche Handwerker ist etwa 1,80 Meter groß, von korpulenter Statur und deutscher Erscheinung. Er trug dunkle Bekleidung - eventuell aus Jeansstoff.

Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst Hannover. /pu, schie

Hinweise zum Thema Trickdiebstahl finden Sie hier:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/trickdi ebstahl-in-wohnungen/

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Andre Puiu Telefon: 0511 109-1043 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de