Polizei, Kriminalität

Falsche Wasserwerker in Resse - Zeugen gesucht

12.07.2018 - 13:01:31

Polizei Gelsenkirchen / Falsche Wasserwerker in Resse - Zeugen ...

Gelsenkirchen - Am Mittwoch, den 11.07.2018, haben sich auf der Buchenstraße, gegen 15:10 Uhr, zwei bislang unbekannte Männer als Mitarbeiter des Wasserwerks ausgegeben, sich so Zutritt zu der Wohnung einer 85-jährigen Gelsenkirchenerin verschafft und ihren Schmuck gestohlen. Unter dem Vorwand, es habe in der Ahornstraße einen Wasserrohrbruch gegeben, der jetzt auch Maßnahmen in den umliegenden Straßen erforderlich machen würde, betrat zunächst ein Mann die Wohnung der Seniorin. Die ließ den Unbekannten nicht aus den Augen. Plötzlich stand ein weiterer Mann in ihrem Hausflur. Dieser gab sich ebenfalls als Angestellter des Wasserwerkes aus. Nachdem beide Männer die Wohnung der Gelsenkirchenerin wieder verlassen hatten, stellte sie fest, dass Schmuck aus ihrem Schlafzimmer entwendet worden war. Einer der Männer war circa 170 cm groß, circa 40 bis 50 Jahre alt, von schmaler Statur, er hatte kurze, schwarze Haare und zwei dunkle Flecken auf der Stirn. Er sprach Deutsch mit einem leichten Akzent und trug dunkle Arbeitskleidung. Sein Komplize war circa 180 cm groß, hatte eine stabile Figur und trug ein kariertes Hemd und eine Schirmmütze. Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zu den flüchtigen Personen und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365-8112 (KK21) oder - 8240 (Kriminalwache).

OTS: Polizei Gelsenkirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51056 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51056.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Katrin Schute Telefon: 0209/365-2012 E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de