Polizei, Kriminalität

Falsche "Wasserwerker" bestehlen Seniorenehepaar in Minden

31.01.2017 - 17:01:31

Polizei Minden-Lübbecke / Falsche Wasserwerker bestehlen ...

Minden - Unter dem Vorwand vom Wasserwerk zu kommen, ist es drei Unbekannten gelungen am Montag in die Wohnung eines Seniorenehepaares an der Stiftstraße zu gelangen. Während die Betrüger das Ehepaar ablenkten, entwendete das Trio Schmuck und wertvolle Münzen aus der Wohnung.

Die Senioren berichteten später den Beamten, des es am Nachmittag um kurz nach 15 Uhr an ihrer Haustür geklingelt habe. Als sie die Tür öffneten, habe sich ein etwa 1,80 bis 1,85 Meter großer und zirka 30 bis 35 Jahre alter Mann bei ihnen als Mitarbeiter des Wasserwerkes vorgestellt. Der mit einem dunkeln Overall bekleidete Unbekannte habe eine Art "Ausweis" vorgezeigt und von einem Wasserrohrbruch an der Straße gesprochen. Daher müsse er nun mit seinen Kollegen den Wasserdruck überprüfen. Während zwei der Männer - darunter ein etwa 1,70 Meter großer und ebenfalls 30 bis 35 Jahre alter Mann ohne Arbeitskleidung - die Wohnung betraten, gab der andere vor in den Keller gehen zu wollen.

Die Trickbetrüger lenkten nun das Ehepaar ab, indem sie die Frau baten das Wasser in der Küche aufzudrehen und die Anschlüsse frei zu räumen. Währenddessen sollte der Ehemann im Bad die Dusche aufdrehen. Derart beschäftigt, bemerkten die Eheleute nicht den Diebstahl ihrer Wertsachen, der vermutlich durch den angeblich im Keller befindlichen Komplizen verübt wurde.

Als der Ehemann schließlich misstrauisch wurde, verabschiedeten sich die Unbekannten unter einem Vorwand. Wenig später bemerkten die Eheleute den Diebstahl und informierten die Polizei. Die warnt erneut vor dieser Betrugsmasche. Gerade ältere Menschen werden laut Polizei häufig Ziel von derartigen Kriminellen. Die Beamten raten daher zur allgemeinen Vorsicht bei Fremden an der Haustür.

Erst am Sonntag hatten Trickbetrüger mit der Masche des "falschen Polizisten" versucht, Menschen im Raum Petershagen per Telefon über ihre Vermögensverhältnisse und persönliche Daten auszuhorchen.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!