Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

"Falsche" Polizisten in Rotthausen unterwegs

25.11.2019 - 13:56:43

Polizei Gelsenkirchen / Falsche Polizisten in Rotthausen unterwegs

Gelsenkirchen - Eine 82-jährige Gelsenkirchenerin ist am Samstagnachmittag, 23. November 2019, Opfer von zwei "falschen" Polizisten geworden, die aus ihrer Wohnung Bargeld entwendeten. Das Duo fing die Rentnerin gegen 16.20 Uhr vor der Haustür ihrer Wohnung an der Chaudronstraße ab und erzählte ihr, dass es in dem Haus bereits mehrere Wohnungseinbrüche gab und sie jetzt überprüfen müssten, ob ihre Wohnung auch betroffen sei. Die 82-Jährige ließ die angeblichen Polizisten in ihre Wohnung. Die Unbekannten entwendeten Bargeld und flüchteten dann in unbekannte Richtung. Beide Tatverdächtige werden auf circa 45 bis 50 Jahre geschätzt, sind circa 1,70 Meter groß und haben dunkle Haare. Sie sprachen gebrochen Deutsch. Einer der Männer hat eine schlanke Figur, der andere eine untersetzte Statur. Zum Tatzeitpunkt trug das Duo dunkle Kleidung und schwarze Strickhandschuhe. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Tätern und/oder deren Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise unter den Rufnummern 0209/365-8110 (KK21) -oder 8240 (Kriminalwache). Die Polizei warnt: Lassen Sie niemals fremde Personen in ihre Wohnung! Kontaktieren Sie bei Unsicherheit Ihre Familie, Freunde oder wählen Sie den polizeilichen Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Yvonne Shirazi Adl Telefon: 0209/365-2014 E-Mail: Yvonne.ShiraziAdl@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4449464 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de