Polizei, Kriminalität

Falsche Polizeibeamte wieder aktiv

26.01.2018 - 14:26:45

Polizeipräsidium Mainz / Falsche Polizeibeamte wieder aktiv

Mainz und Stadecken-Elsheim - Donnerstag, 25.01.2018, 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr:

Gegen 14:00 Uhr meldete die Tochter einer 78-jährigen Seniorin aus Stadecken-Elsheim, dass ihre Mutter einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten erhalten hätte. Der Anrufer gab an, dass derzeit Einbrecherbanden im Bereich ihres Wohnortes unterwegs wären. Noch während des Telefonates übernahm die Tochter das Gespräch. Darauf legte der Anrufer auf. Es kam zu keinem Schaden.

Mit den Worten "Hier ist das Kommissariat ..." in bayrischem Dialekt meldete sich gegen 15:30 Uhr in der Altkönigstraße im Mainz-Marienborn ein unbekannter Mann. Die 69-jährige Anschlussinhaberin fragte nach, mit wem sie nun spreche und wie die Rückrufnummer sei. In diesem Moment legte der Anrufer auf. Im Display am Telefon konnte sie noch die Nummer "01110" ablesen. Es kam auch hier zu keinem Schaden.

Ein 84-jähriger Senior aus dem Südring in Mainz-Bretzenheim teilte der Polizei gegen 16:30 Uhr mit, dass er soeben durch einen falschen Polizeibeamten angerufen worden war. Der habe ihm mitgeteilt, dass ein festgenommener Täter eine Liste mit Namen dabei hatte. Darauf sei auch sein Name verzeichnet. Im Verlauf des Gespräches wollte er wissen, ob der Senior Geld oder Schmuck zu Hause habe. Er entgegnete, nichts dergleichen zu haben. Danach wurde das Gespräch beendet. Auch hier war kein Schaden eingetreten.

Hinweis: Sollten auch Sie Opfer einer solchen Masche geworden sein oder werden, melden Sie dies bitte umgehend der Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!