Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fahrzeugkontrolle

04.10.2019 - 15:06:36

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Fahrzeugkontrolle

Heinsberg-Oberbruch - Aufgrund eines telefonischen Hinweises auf verdächtige Personen, konnten Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Heinsberg am Donnerstag, 3. Oktober, gegen 22.30 Uhr, auf der Rurstraße zwei 27 und 31 Jahre alte Männer antreffen und kontrollieren. Die beiden aus Heinsberg und Düren stammenden Personen gaben an, mit einem Fahrzeug unterwegs zu sein, welches inklusive eines Anhängers in der Nähe abgestellt worden war. Eine Überprüfung ergab, dass der Fahrer des Pkw nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Zudem stand er offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Beamten mussten außerdem feststellen, dass die am Pkw angebrachten Kennzeichen auf ein anderes Fahrzeug zugelassen waren. Das von den beiden Männern genutzte Fahrzeug war nicht zugelassen. Die Beamten stellen den Pkw Opel sicher, da der Verdacht besteht, dass das Fahrzeug entwendet wurde. Dem 31-jährigen Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und Anzeige gegen ihn erstattet. Die polizeilichen Ermittlungen in diesem Fall dauern weiter an.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de