Obs, Polizei

Fahrzeugführer nach Verfolgungsfahrt gestellt - Velbert - 1804068

16.04.2018 - 17:01:41

Polizei Mettmann / Fahrzeugführer nach Verfolgungsfahrt gestellt ...

Mettmann - Am Montagmorgen des 16.04.2018, gegen 07:25 Uhr, bemerkten Beamte des Bezirksdienstes Velbert im Rahmen der Streife einen Pkw KIA, in dem sich ein mit Haftbefehl gesuchter 32- jähriger Mann aus Velbert befand. Als der Pkw daraufhin angehalten werden sollte, ignorierte der Fahrzeugführer die Anhaltezeichen der Polizei und flüchtete. Er fuhr an der Anschlussstelle "Velbert- Nord" auf die BAB 44 in Richtung Essen und beschleunigte deutlich sein Fahrzeug. An der Ausfahrt "Kupferdreh" fuhr er von der Autobahn ab. Er wendete sein Fahrzeug, um anschließend erneut auf die BAB 44 in Richtung Velbert. aufzufahren. Nach Passieren des "Birther Tunnels" fuhr er an der Ausfahrt "Hetterscheidt" ab. Er missachtete weiterhin die Anhaltezeichen der Polizeibeamten und beging weitere Verkehrsverstöße, in Form von Missachtung einer Rotlicht zeigenden Ampel und Gefährdung des übrigen Straßenverkehrs durch rücksichtsloses Überholen.

Auf einem Kundenparkplatz eines Möbelhauses am Flandersbacher Weg konnte der 32- Jährige Fahrer nach einem kurzen Fluchtversuch zu Fuß durch Polizeikräfte festgenommen und zur Wache nach Velbert gebracht werden.

Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass der Velberter nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem hingen an dem vom dem Beschuldigten geführten Fahrzeug Pkw KIA Kennzeichen, die nicht für dieses Fahrzeug zugelassen waren. Die Ermittlungen hierzu dauern weiterhin an.

Das Fahrzeug wurde zur Eigentums- und Beweissicherung durch ein beauftragtes Abschleppunternehmen sichergestellt.

Gegen den 32-jährigen Velberter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!