Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fahrzeugführer bei Verkehrsunfall schwer Verletzt

28.06.2020 - 12:31:13

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Fahrzeugführer bei ...

Ribnitz-Dammgarten -

27.06.2020 gegen 15:00 Uhr kam es auf der L23 zwischen den Ortschaften Ravenhorst und Buchenhorst zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei befuhr der 36-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW Seat die L23 aus Richtung Ravenhorst kommend in Richtung Buchenhorst. Hierbei kam der Fahrzeugführer aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr den Straßengraben. In der weiteren Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zu liegen. Dabei zog sich der Fahrzeugführer so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Greifswald gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 6.200,-EUR. Während der Unfallaufnahme musste die L23 für ca. 1 Stunden voll gesperrt werden.

Im Auftrag

Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4636347 Polizeipräsidium Neubrandenburg

@ presseportal.de