Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fahrzeugaufbrüche im Rostocker Hansaviertel - Zeugenaufruf

04.11.2019 - 17:01:23

Polizeiinspektion Rostock / Fahrzeugaufbrüche im Rostocker ...

Rostock - Bereits am Freitagabend kam es im Bereich der Schillingallee zu 4 Fahrzeugaufbrüchen, bei denen u.a. Geldbörsen, Taschen und ein Tablet entwendet wurden.

Alle Geschädigten waren Besucher eines Eishockeyspiels in Rostock. Als sie von der Veranstaltung zurück zu ihren Fahrzeugen kamen, bemerkten sie beschädigte Fahrzeugscheiben und das Fehlen ihrer Gegenstände.

In diesem Zusammenhang bittet die Rostocker Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer zwischen 19:30 Uhr und 22:45 Uhr Beobachtungen im Bereich Schillingallee gemacht hat (z.B. auffällige Personen) möchte sich bitte bei der Polizei melden.

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstr. 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Weiterhin empfiehlt die Rostocker Polizei keine Gegenstände wie Geldbörsen, Computer und Ähnliches in Fahrzeugen zurück zu lassen. Fahrzeuge sind keine Tresore und bieten keinen Einbruchschutz. Darüber hinaus kennen erfahrene Diebe meist alle Verstecke.

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeiinspektion Rostock Pressestelle Christopher Hahn 18057 Rostock Ulmenstr. 54 Telefon: 0381/4916-3041 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

@ presseportal.de