Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fahrten unter Drogeneinfluss

30.06.2020 - 16:31:38

Polizeidirektion Kaiserslautern / Fahrten unter Drogeneinfluss

Rockenhausen/Dielkirchen - Die Polizeiinspektion Rockenhausen hat am Montag gleich zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss kontrolliert.

Am Montagnachmittag wurden bei einem 51-jährigen Autofahrer aus dem Donnersbergkreis, im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Donnersbergstraße in Rockenhausen, drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der Fahrer verweigerte alle freiwilligen Tests. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt sowie eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde präventiv sichergestellt.

Am Montagabend wurden dann bei einer 51-jährigen Autofahrerin aus dem Donnersbergkreis, im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Bergstraße in Dielkirchen, ebenfalls Hinweise auf einen vorangehenden Drogenkonsum festgestellt. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Cannabinoide. Die Fahrerin räumte einen Cannabiskonsum am vergangenen Wochenende ein. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt sowie eine Blutprobe entnommen.

Gegen beide Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet. Sollte die Blutprobe den Verdacht erhärten, müssen sie mit mindestens einem Bußgeld von 500 Euro zuzüglich Verfahrenskosten, einem Monat Fahrverbot sowie zwei Punkten im Verkehrszentralregister rechnen. Zudem wird gegen sie ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Weiterhin wird die zuständige Fahrerlaubnisbehörde in Kenntnis gesetzt, die eine Eignungsprüfung durchführt. |pirok

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern Polizeiinspektion Rockenhausen Telefon: 06361 / 917-0 E-Mail: pirockenhausen@polizei.rlp.de https://www.polizei.rlp.de/?id=1354

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4638927 Polizeidirektion Kaiserslautern

@ presseportal.de