Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fahrten unter dem Einfluss berauschender Mittel

28.06.2020 - 13:26:31

Polizeidirektion Mayen / Fahrten unter dem Einfluss ...

Cochem - Gleich bei zwei Pkw-Fahrern wurde bei Verkehrskontrollen der Polizei in Cochem in den frühen Morgenstunden des 28.06.20 festgestellt, dass sie ihr Fahrzeug unter dem Einfluss berauschender Mittel führten. Gegen 00.10 Uhr fiel einer Streife der Polizeiinspektion Cochem ein Pkw auf, welcher in auffälligen Schlangenlinien auf der Moselpromenade in Rtg. Sehl geführt wurde. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle des 26jährigen Fahrzeug-Führers wurde deutlicher Alkoholgeruch im Fahrzeuginnenraum festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, dass der Mann alkoholisiert war. Aus diesem Grund wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, welche im Krankenhaus entnommen wurde. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Bei einer weiteren Verkehrskontrolle gegen 05.13 Uhr auf der Moselpromenade in Cochem wurden bei dem 28jährigen Fahrer eines Renault Clio drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt. Bei ihm bestätigte sich durch einen freiwillig durchgeführten Urintest der Verdacht, dass er seinen Pkw unter dem Einfluss berauschender Mittel geführt hatte. Im Rahmen der Kontrolle räumte der Fahrer den kurzfristigen Konsum von Amfetamin und Ecstasy ein. Auch bei ihm wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt. Auf ihn wartet ebenfalls eine Strafanzeige sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cochem

Telefon: 02671-984-0 www.polizei.rlp.de/pi.cochem

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117711/4636394 Polizeidirektion Mayen

@ presseportal.de