Polizei, Kriminalität

Fahrräder gestohlen und ausgeschlachtet

12.10.2017 - 14:11:48

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Fahrräder gestohlen ...

Bückeburg - (ma)

Die Beamten der Polizei Bückeburg hatten es am gestrigen Mittwoch mit ratlosen und radlosen Fahrradeigentümern zu tun, die beide am Bückeburger Bahnhof bestohlen wurden.

Ratlos war eine 19jährige Bückeburgerin, die um 12.30 Uhr ihr grau/schwarzes Damenfahrrad der Marke Pegasus Piazza im Fahrradständer links neben dem Bahnhof angeschlossen hatte. Das Fahrrad war nach ihrer Rückkehr um 15.45 Uhr verschwunden. Der Schaden beläuft sich auf 300 Euro.

Doch eher radlos war dann ein 14jähriger Bückeburger, der sein angeschlossenes Mountainbike der Marke Conway aus dem rechtsseitigen Fahrradständer abholen wollte, das er dort am Vortag abgestellt hatte. An dem Mountainbike fehlte das Vorderrad, die hintere und vordere Beleuchtung und die Klingel. Damit nicht genug, der Täter durchtrennte mehrere Kabel und Bowdenzüge am Zweirad.

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57922 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57922.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg Ulmenallee 9 31675 Bückeburg Matthias Auer Telefon: 05722/9593-154 E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!