Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Fahrradfahrer nach Verkehrsunfall gesucht

07.10.2020 - 15:07:24

Kreispolizeibeh?rde Heinsberg / Fahrradfahrer nach ...

H?ckelhoven - Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag (6. Oktober), gegen 14.40 Uhr, auf der Parkhofstra?e ereignete, sucht die Polizei den beteiligten Fahrradfahrer. Eine 30-j?hrige Frau aus H?ckelhoven fuhr mit ihrem Pkw auf der Parkhofstra?e aus Richtung Haagstra?e kommend in Richtung Martin-Luther-Stra?e. Als sie verkehrsbedingt halten musste, bemerkte sie einen Fahrradfahrer, der in gleicher Richtung unterwegs war. Dabei fuhr er rechtsseitig an den wartenden Pkw vorbei. Sie konnte beobachten, dass der Mann ohne erkennbaren Grund mit seinem Rad zu Boden st?rzte und dabei gegen ein am Fahrbahnrand parkendes Fahrzeug prallte. Nach dem Sturz stand der Unbekannte wieder auf und besah sich den Schaden am parkenden Pkw. Als die Unfallzeugin ihr Fahrzeug einige Meter weiter abgestellt hatte und zum Unfallort zur?ckgehen wollte, fuhr der Radfahrer an ihr vorbei und entfernte sich in Richtung Martin-Luther-Stra?e, ohne sich um den entstandenen Schaden zu k?mmern. Die Zeugin verst?ndigte daraufhin die Polizei. Bis zum Eintreffen der Beamten war auch die Halterin des parkenden Fahrzeugs eingetroffen. Die Beamten nahmen den Verkehrsunfall auf.

Der fl?chtige Radfahrer war zirka 25 bis 30 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter gro? und schlank. Er hatte hellblonde bis r?tliche Haare und einen ebensolchen Dreitagebart. Zudem trug er einen Rucksack bei sich und war mit einem Mountainbike unterwegs.

Zur Kl?rung des Geschehens sucht die Polizei den Fahrradfahrer sowie weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zur Identit?t des Mannes machen k?nnen. Zust?ndig ist in diesem Fall das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4727559 Kreispolizeibeh?rde Heinsberg

@ presseportal.de