Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fahrradfahrer gefährdet - Geschädigte und Zeugen gesucht

24.06.2020 - 13:26:24

Polizeipräsidium Stuttgart / Fahrradfahrer gefährdet - ...

Stuttgart-Degerloch - Ein 36 Jahre alter Autofahrer hat am Montag (22.06.2020) in der Jahnstraße mutmaßlich unter Drogeneinfluss zwei unbekannte Fahrradfahrer gefährdet. Der 36-Jährige fiel gegen 18.45 Uhr aufgrund seiner unsicheren und riskanten Fahrweise mehreren Zeugen auf, die die Polizei alarmierten. Unter anderem soll der Tatverdächtige mit seinem weißen VW Golf auf der Kreuzung Jahnstraße/ Königsträßle aus Richtung Degerloch kommend an mehreren wartenden Fahrzeugen vorbeigefahren sein und anschließend das Rotlicht der dortigen Ampel missachtet haben. Dabei gefährdete er zwei Fahrradfahrer, die in diesem Moment die Straße überquerten. Polizeibeamte kontrollierten das Fahrzeug wenig später an der Kirchheimer Straße. Der 36-Jährige musste eine Blutprobe abgeben, da er mutmaßlich unter Drogeneinfluss stand. Zeugen und Geschädigte, insbesondere die beiden Fahrradfahrer, werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 4 Balinger Straße unter der Rufnummer +4971189903400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4633002 Polizeipräsidium Stuttgart

@ presseportal.de