Polizei, Kriminalität

Fahrraddieb wurde mit Haftbefehl gesucht

24.02.2017 - 15:36:39

Polizeiinspektion Rostock / Fahrraddieb wurde mit Haftbefehl ...

Rostock - Beamte des Polizeihauptreviers Reutershagen stellten am gestrigen Donnerstag einen 31-Jährigen auf frischer Tat. Der Rostocker hatte sich gegen 20:00 Uhr an einem Fahrrad in der Grubenstraße zu schaffen gemacht und wurde dabei von einem Zeugen beobachtet. Dieser informierte umgehend eine Polizeistreife. Als der Dieb die Beamten bemerkte, flüchtete er und versteckte sich in der Wendenstraße hinter einem Pkw. Dort konnten die Beamten den 31-Jährigen schließlich vorläufig festnehmen.

Bei den weiteren polizeilichen Maßnahmen stellte sich heraus, dass zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Rostock (Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz) gegen den Mann vorlagen. Die geforderte Geldsumme konnte er nicht bezahlen und musste so noch am gestrigen Abend eine Ersatzfreiheitsstrafe in der JVA Waldeck antreten.

Die Ermittlungen in diesem Fall hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

OTS: Polizeiinspektion Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108765 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108765.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeiinspektion Rostock Pressestelle Dörte Lembke 18057 Rostock Ulmenstr. 54 Telefon: 0381/4916-3040 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!