Polizei

Fahrkarten-Kontrolleur angespuckt - Erkrath - 2211064

14.11.2022 - 12:17:38

Fahrkarten-Kontrolleur angespuckt - Erkrath - 2211064. Mettmann - Ein bislang noch unbekannter junger Mann hat am Freitagabend (11. November 2022) in einer Straßenbahn in Erkrath einen Fahrkarten-Kontrolleur bedroht und angespuckt. Anschließend randalierte der Mann noch an der Haltestelle. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise.

Folgendes war geschehen:

Gegen 19:45 Uhr war ein 30 Jahre alter Mann aus Essen in der Straßenbahn Linie 28 seiner Tätigkeit als Fahrkartenkontrolleur nachgegangen. Hierbei stieß er auf zwei Jugendliche oder junge Männer, von denen einer kein gültiges Fahrticket vorweisen konnte. Als der Kontrolleur dann die Daten des Schwarzfahrers aufnehmen wollte, rastete dieser aus und trat dem Essener gegen das Bein. Anschließend bedrohte er den Kontrolleur und spuckte ihn an, ehe er mit seinem Freund an der Haltestelle "Erkrath-Nord" aus der Bahn rannte. Hierbei trat er noch mit einer derart hohen Wucht gegen eine der Bahntüren, dass diese dabei zersprang - kurz darauf flüchteten die beiden und der Kontrolleur alarmierte die Polizei.

Diese konnte die beiden Jugendlichen oder jungen Männer trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung leider nicht mehr antreffen. Zu ihnen liegen die folgenden Personenbeschreibungen vor:

An der Bahn entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und fragt:

Wer kann Angaben machen zu den beiden jungen Männern bzw. Jugendlichen, die am Freitagabend mit der S28 in Erkrath gefahren sind oder kennt unter Umständen sogar die Täter? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath jederzeit unter der Rufnummer 02104 94804650 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51ef25

@ presseportal.de