Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fahrgast in Stadtbahn beleidigt und bedroht - Zeugen gesucht

07.01.2020 - 17:01:16

Polizeipräsidium Stuttgart / Fahrgast in Stadtbahn beleidigt und ...

Stuttgart-Feuerbach - Ein unbekannter Mann hat am Montagmittag (06.01.2020) in einer Stadtbahn der Linie U6 randaliert und einen unbekannten Fahrgast bedroht und beleidigt. Eine Anruferin meldete gegen 12.10 Uhr den Unbekannten, der Fahrgäste in der Stadtbahn bedrohen würde. Der Mann sei an der Haltestelle Feuerbach Bahnhof ausgestiegen und ins Bahnhofsgebäude gegangen. Mehrere Streifen überprüften den Bahnhof, trafen den Gesuchten jedoch nicht an. Eine Zeugin gab an, dass der Mann in der Bahn Richtung Gerlingen mehrfach gegen Scheiben und Haltestangen geschlagen und getreten und lautstark herumgeschrien habe. Außerdem habe er einen Fahrgast beleidigt und bedroht. Anschließend stieg der Mann aus, der Fahrgast fuhr weiter. Nach Angaben von Zeugen stieg der Unbekannte am Bahnhof Feuerbach in eine S-Bahn in Fahrtrichtung Hauptbahnhof ein. Der Unbekannte war etwa 25 bis 35 Jahre alt und zirka 180 Zentimeter groß. Er hatte eine schlanke Statur, hellen Teint und einen Stoppelbart. Auf die Zeugin machte er einen verwirrten Eindruck. Er trug eine khakifarbene, lange Jacke, eine schwarze Hose und eine graue oder schwarze Wollmütze. Zeugen und insbesondere der unbekannte Fahrgast sowie mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier 8 Kärntner Straße unter der Rufnummer +4971189903800 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4485761 Polizeipräsidium Stuttgart

@ presseportal.de