Polizei, Kriminalität

Fahrerflucht nach Auffahrunfall auf Heinz-Nixdorf-Ring

25.07.2017 - 15:46:47

Polizei Paderborn / Fahrerflucht nach Auffahrunfall auf ...

Paderborn - (mb) Die Polizei sucht Zeugen eines Auffahrunfalls, der sich am Montag (24.07.2017) gegen 07.30 Uhr auf dem Heinz Nixdorf-Ring ereignet hat.

Ein 59-jähriger VW-Passat-Fahrer fuhr auf dem Heinz-Nixdorf-Ring in Richtung Frankfurter Weg. An der Kreuzung Münsterstraße bemerkte er einen Rettungswagen, der mit Blaulicht stadteinwärts fuhr. Der Passatfahrer bremste ab, um den Rettungswagen passieren zu lassen. Ein hinter dem Passat fahrender Audi-A6-Fahrer (39) bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf den Passat auf. Auch ein hinter dem Audi fahrender Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und prallte auf das Audiheck. Der unbekannte Fahrer gab sofort wieder Gas und flüchtete von der Unfallstelle. Bei dem Auto soll es sich um einen silbernen Mazda MX5. Die beiden anderen Autofahrer erlitten leichte Verletzungen.

Sachdienliche Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!