Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Fahranf?nger nach Unfall aus Fahrzeug geschleudert

22.04.2021 - 11:12:25

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis / Fahranf?nger nach Unfall ...

Siegburg - Ein 25-j?hriger Mann aus Th?ringen ist heute Nacht (22.04.2021) bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstra?e 56 (B56) zwischen Siegburg und Lohmar aus seinem Fahrzeug geschleudert worden. Der schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzte Fahrer kam in ein Bonner Krankenhaus.

Nach Angaben der Unfallzeugen war der junge Mann, der erst seit wenigen Monaten im Besitz eines F?hrerscheines ist, gegen 00.20 Uhr mit seinem Peugeot Kleinwagen auf der B56 von Sankt Augustin in Richtung Siegburg gefahren. Er versuchte ein vorausfahrendes Auto zu ?berholen und scherte aus. Als er bemerkte, dass ihm ein Wagen aus Richtung Siegburg entgegenkam, fuhr er mit einer starken Lenkbewegung wieder auf seine Fahrbahn zur?ck und verlor die Kontrolle ?ber den silberfarbenen Peugeot. Der Wagen schleudert nach links ?ber die Gegenfahrbahn in die gegen?berliegende Schutzplanke. Zu einer Kollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug kam es gl?cklicherweise nicht. Durch den Aufprall wurde der 25-j?hrige Fahrer, der m?glicherweise keinen Sicherheitsgurt getragen hatte, aus seinem Fahrzeug geschleudert. Der Fahrer des vorausfahrenden PKW war zur Unfallstelle zur?ckgekehrt und hatte den 25-J?hrigen verletzt in einem Geb?sch hinter der Schutzplanke gefunden und Erste Hilfe geleistet.

W?hrend der Unfallaufnahme musste die B56 bis circa 02.30 Uhr gesperrt werden. Der PKW des Th?ringers wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert und zur technischen ?berpr?fung sichergestellt. Das Smartphone des Fahrers nahmen die Beamten als Beweismittel in Verwahrung. Im Krankenhaus musste der junge Mann eine Blutprobe wegen des Verdachts des Drogenkonsums abgegeben. Ein Drogentest war positiv ausgefallen.

Der Sachschaden wird auf circa 15.000 Euro gesch?tzt. Gegen den 25-J?hrigen wird nun wegen des Verdachts der Gef?hrdung des Stra?enverkehrs durch Fahren unter Drogeneinfluss ermittelt. (Bi)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4895776 Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis

@ presseportal.de