Obs, Polizei

Fahndungs- und Kontrolltag im Kreis Mettmann - 1905092

17.05.2019 - 10:21:25

Polizei Mettmann / Fahndungs- und Kontrolltag im Kreis Mettmann ...

Mettmann - Die Polizei im Kreis Mettmann hat sich am Donnerstag, 16.05.2019, bis 18.00 Uhr am grenzübergreifenden Konzept "integrative Fahndungs- und Kontrollaktionen" beteiligt. Ab 10.00 Uhr erfolgten sowohl gezielte Kontrollen aus dem fließenden Verkehr als auch Standkontrollen vorwiegend in Hilden, Langenfeld und Ratingen. Hauptziele des Schwerpunktkonzepts waren Eigentums- und Rauschgiftkriminalität speziell unter Ausnutzung von Kraftfahrzeugen und Sozialleistungsbetrug. Auch Hauptunfallursachen aus verkehrsrechtlicher Sicht standen dabei im Fokus von über 70 Beamten, die im gesamten Kreis Mettmann am Einsatz beteiligt waren. Dabei wurde die lokalen Kräfte von der Bereitschaftspolizei Essen und dem Jobcenter Mettmann unterstützt.

Im Zuge der Kontrollmaßnahmen wurden mehr als 300 Fahrzeuge und Personen kontrolliert. Es wurden 69 Ordnungswidrigkeiten / Verwarngelder festgestellt bzw. erhoben und 3 strafbare Handlungen zur Anzeige gebracht.

Im Rahmen des Einsatzes gelang es gegen 17.00 Uhr eingesetzten Kräften nach einem telefonischen Hinweis über den Polizeinotruf, in Ratingen-Hösel eine männliche Person festzunehmen, die kurz zuvor an einer Baustelle Am S-Bahnhof Kupferkabel entwendet hatte. Weitere Ermittlungen zur Person des Tatverdächtigen sowie die Prüfung etwaiger Haftgründe dauern derzeit an.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de