Obs, Polizei

Fahndung nach mutmaßlichem Täter zu Raubstraftaten in Stralsund

15.02.2018 - 12:22:09

Polizeiinspektion Stralsund / Fahndung nach mutmaßlichem Täter ...

Stralsund - Im Januar 2018 wurde seitens der Polizeiinspektion Stralsund über mehrere Raubstraftaten in der Stralsunder Innenstadt berichtet, bei denen überwiegend ältere Damen, im Alter von 59 bis 73 Jahren, in den frühen Morgen- bzw. Abendstunden beraubt und zum Teil schwer verletzt worden sind. (siehe Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Stralsund vom 09./15./16. Januar 2018 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108767/3834469 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108767/3840203 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108767/3840637)

Die Ermittlungen und polizeilichen Maßnahmen bezüglich dieser Fälle wurden in den vergangenen Wochen durch die Schutz- und Kriminalpolizei in Stralsund intensiviert. So ist bekannt geworden, dass der Tatverdächtige mit einer gestohlenen EC-Karte Bargeldabhebungen in einer Bankfiliale in Stralsund tätigte und dabei von den Überwachungskameras der Filiale aufgenommen wurde.

Der flüchtige Tatverdächtige wird nach gegenwärtigen Erkenntnissen wie folgt beschrieben:

- Alter: ca. 30 Jahre;

- Größe: ca. 1,80 - 1,90 m;

- Aussehen: Kinnbart (zum Zeitpunkt der Geldabhebung), schmales Gesicht, schlanke Gestalt, mittelblondes - braunes Haar;

- Bekleidung: dunkle Kleidung - bordeauxrote Sweatjacke der Marke Nike; ähnlich farbiger Rucksack (Nike);

- in zwei Fällen wurde ein Fahrrad als Tatmittel genutzt.

Mit Hilfe dieser Bilder bittet die Polizei nochmals um Unterstützung aus der Bevölkerung. Wer kennt diesen abgebildeten Mann oder kann Angaben zu seiner Identität machen? Zeugen, die ihn gesehen haben oder wissen, wo er sich aufhalten könnte, werden gebeten, sich bei der Polizei in Stralsund unter der Telefonnummer 03831 / 2890 0, bzw. in jeder anderen Polizeidienststelle oder der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Öffentlichkeitsarbeit Stefanie Peter Telefon: 03831/245 204 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!