Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fahndung nach flüchtigen Tankstelleneinbrechern

15.11.2019 - 15:46:16

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Fahndung nach flüchtigen ...

Meerbusch - Der Hinweis auf einen Einbruch in eine Tankstelle rief in der Nacht zu Freitag (15.11.), gegen 01:20 Uhr, die Polizei auf den Plan. Drei maskierte Unbekannte hatten sich an der Meerbuscher Straße gewaltsam durch eine Glasscheibe im Eingangsbereich Zutritt verschafft und binnen weniger Sekunden Tabakwaren aus dem Verkaufsregal hinter der Kasse entwendet. Anschließend flüchtete das Trio über eine Mauer in Richtung Ivangsweg.

Eine Fahndung der Polizei, bei der auch ein Diensthund eingesetzt wurde, verlief in der Nacht erfolglos. Es ist unbekannt, ob die Täter möglicherweise mit einem in der Nähe abgestellten Fahrzeug flüchteten.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der Gesuchten geben können, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de