Polizei, Kriminalität

- Exhibitionist trifft auf couragierte Mutter - Wildwest auf der A45?

12.04.2018 - 17:36:37

Polizei Lahn-Dill / - Exhibitionist trifft auf couragierte ...

Dillenburg -

--

Dietzhölztal-Ewersbach: Exhibitionist trifft auf couragierte Mutter -

Der Hinweis einer Zeugin führte die Dillenburger Kriminalpolizei zu einem Exhibitionisten.

Am Sonntagnachmittag (08.04.2018) spielte eine Mutter mit ihrer 2-jährigen Tochter auf einer Wiese vor einem Haus. Gegen 16.30 Uhr parkte ein Auto auf der Fahrbahn vor dem Grundstück und der Fahrer blieb darin sitzen. Offensichtlich beobachtete der Mann die Frau und ihre Tochter beim Spielen. Beim Blick in den Wagen fiel der Mutter auf, dass der Mann mit entblößtem Penis im Fahrzeug saß. Sie stutzte den Mann zusammen, nahm sofort ihre Tochter und ging davon. Zuvor hatte sie sich noch das Kennzeichen des Autos gemerkt.

Die Kripo ermittelt nun gegen einen 45-jährigen Haigerer wegen exhibitionistischen Handlungen.

Herborn / Dillenburg - A 45: Wildwest auf der Autobahn? - Polizei sucht Zeugen -

Nach einem Vorfall auf der Autobahn 45 in der letzten Märzwoche sucht die Polizei nach Zeugen. Zwischen den Anschlussstellen Herborn-Süd und Dillenburg soll eine Person aus einem Auto heraus geschossen haben. Die Polizei in Dillenburg sucht Zeugen.

Am 28.03.2018 (Mittwoch), gegen 23.45 Uhr war der 30-jährige Fahrer eines Audi Q5 in Richtung Dortmund unterwegs. Während er im Baustellenbereich einen Lkw überholte, fuhr ein Pkw dicht auf und der Fahrer des Wagens betätigte mehrfach die Lichthupe. Nach dem Überholvorgang wechselte der Wilnsdorfer auf den rechten Fahrstreifen. Der drängelnde Pkw-Fahrer überholte ihn, setzte sich unmittelbar vor seinen SUV und bremste ihn mehrmals aus. Plötzlich wurde die Scheibe der Fondtür auf der Fahrerseite heruntergelassen und eine Waffe herausgehalten. Kurz darauf hörte der Wilnsdorfer einen Schuss. Der Benz fuhr anschließend mit hoher Geschwindigkeit davon.

Bei dem Wagen handelte es sich um einen dunklen Mercedes Benz mit Zulassung in Bulgarien. Angaben zu den Insassen kann der Zeuge nicht machen.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

- Wer hat die Situation am 28.03.2018 im Baustellenbereich zwischen Herborn und Dillenburg mit dem Audi Q5 und dem in Bulgarien zugelassenen schwarzen Mercedes beobachtet? - Wer kann sonst Hinweise zu dem Mercedes oder dessen Fahrer machen?

Hinweise erbitten die Dillenburger Ermittler unter Tel.: (02771) 9070.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!